Burger Rezept Nr. 1

 

Heute kommen wir mal zu meiner Lieblingsspeise: Selbstgemachte Burger. Ich esse sie sehr gerne ganz einfach nur mit Fleisch, Zwiebeln, Tomaten und Salat. Ich werde aber so nach und nach auch mal ein Variationen ausprobieren und diese dann hier kundtun. Hier ist auf jeden Fall schon mal die Nr. 1. Mit den Balsamico Zwiebeln und der BBQ-Sauce schmeckt der Burger sehr gut. Es lohnt sich!!!!
Zutaten für 3 Bürger:

Zubereitung:

  1. Die Burger Buns und die Balsamico Zwiebeln laut Rezept selber machen. Das schmeckt einfach am Besten.
  2. Den Bacon anbraten
  3. Jetzt die Burger Patties auf dem Grill oder in einer Grillpfanne anbraten
  4. Wenn gewünscht kurz vor dem Garzeitpunkt mit dem Gauda belegen und warten, bis er geschmolzen ist
  5. Jetzt heißt es nur noch den Burger so zu bauen, wie man es am liebsten mag
  6. Zum Beispiel: Burger Bun, darauf BBQ-Sauce, darauf Tomaten, darauf das Fleisch, darauf die Zwiebeln, darauf den Salat und wieder den Bun. Alles zwischendurch mit Salz und Pfeffer würzen
  7. Jetzt versuchen das Ganze in den Mund zu bekommen. Guten Appetit


  

Balsamico Zwiebeln


Die Balsamico Zwiebeln passen sehr gut zu Burgern und gegrilltem Fleisch als Beilage.

Zutaten:

  • 3 Zwiebeln
  • Butter
  • Öl
  • 2 TL Brauner Zucker
  • 1 TL Magic Dust Rub
  • 3 EL Balsamico Essig

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln in Butter und Öl so lange andünsten, bis sie anfangen braun zu werden
  2. Danach den Brauen Zucker hinzugeben bis er kandiert ist
  3. Jetzt schnell die Madic Dust Rub dazu und weiter rühren
  4. Alles jetzt mit dem Balsamico Essig ablöschen. So lange köcheln lassen, bis der Essig einreguliert ist und er eine dickflüssige Masse ist
  5. Fertig

Spaghetti Bolognese

 

Und hier das nächste Rezept mit einem Stück auf den 20 Kilo Galloway Rindfleisch. Eine sehr leckere Spaghetti Bolognese nach einen Rezept von Jamie Oliver. Zum ersten mal habe ich die bei meinem Schwager gegessen und als meine kinder sagten, “die schmeckt ja besser als wenn du sie kochst”, wußte ich, ich muss sie auch mal machen. Bolognese geht bei uns sonst immer nach dem, was noch im Kühlschrank ist. Nach Rezept wird da fast nie gekocht. Hier lohnt es sich aber schon und das Fleisch macht natürlich auch noch einiges aus. Gutes Fleisch ist Gold wert!!!!

Zutaten:

  • Olivenöl
  • 4 Streifen Bacon
  • 2 Stangen frischer Rosmarien
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 200 ml Rotwein
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 2 Dosen a 400 g Tomaten
  • Spaghetti
  • Parmesan Käse
  • 1 TL Brühe
  • Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Den Bacon klein schneiden, die Koblauchzehen, die getrockneten Tomaten und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.

weiterlesen…

Mediterraner Rinderbraten


Nachdem wir von einem Bekannten 20 Kilo Rinderfleisch vom Galloway bekommen haben und der Tiefkühlschrank bis oben hin voll ist, haben wir uns mal für ein richtiges Sonntagsessen entschieden. Rinderbraten nach mediterraner Art hatte ich noch nie gemacht und es hörte sich sehr lecker an. Dies hat sich  hinterher auch bestätigt. Es ist zum Nachmachen empfohlen!!!

Zutaten:

  • 1,5 kg Rinderbraten
  • 2 kleine Karotte(n)
  • 2 Zwiebel(n)
  • 100 g Speck, gewürfelt
  • 10 Tomate(n), getrocknete, fein gewürfelt
  • 10 Oliven, trocken eingelegte schwarze, entkernt und fein gewürfelt
  • 300 ml Wein, rot, trocken
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Zweig/e Rosmarin
  • 2 Zweig/e Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Knoblauchzehe(n), geschält
  • 5 Piment, grob im Mörser gestoßen
  • Salz und Pfeffer
  • Schuss Sahne

Zubereitung:

Weiterlesen…