Schaschlik vom Grill

Ich denke mal, wer einen Grill hat, lecker Essen mag, der sollte auf jeden Fall mal dieses Gericht ausprobieren. Es ist wirklich einfach vorzubereiten und nachzukochen. Gerade, wenn man Gäste erwartet, ist es hervorragend geeignet, da man es nach der Zubereitung noch 1,5 Stunden im Grill schmoren lassen sollte. Ich habe das Rezept bei dem Youtube Kanal von Jörn Rockow “BBQ aus Rheinhessen” gesehen. Beim zugucken bekommt man schon so viel hunger, dass man es unbedingt nach grillen muss.

Macht es einfach nach und genießt es.

Zutaten:

  • 2 kg Schweinenacken
  • 1-2 Gemüsezwiebeln
  • Holzspieße
  • Öl zum Anbraten
  • 3 EL Paprika edelsüß
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 EL Salz
  • 1/2 EL schwarzer gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Knoblauchgranulat
  • 1 EL Zwiebelgranulat
  • 300 ml HELA Schaschlik Sauce
  • 3 EL Paprikamark
  • 200 ml Ketchup
  • 200 ml BBQ Sauce
  • 330 ml Bier
  • 2 Formen zum Braten (am besten eignen sich hier zwei Koncis Formen. Es gehen aber auch andere grillfeste Formen.

Zubereitung:

  1. Als Erstes wird der Nackenbraten grob vom Fett befreit und dann in nicht zu kleine Würfen geschnitten.
  2. Paprika, den Zucker, das Salz, den Pfeffer, Knoblauch und Zwiebelgranulat zusammen in einer Schüssel vermischen und damit das die Fleischwürfel gründlich einreiben.
  3. Die Zwiebeln vierteln und leicht auseinander zupfen. Das Innere der Zwiebel beiseitelegen. Dies kommt in die Sauce.
  4. Jetzt immer abwechseln Fleisch und Zwiebel auf den Holzspieß stecken. Mit Fleisch anfangen und mit Fleisch aufhören.
  5. Die fertigen Fleischspieße in dem Öl in einer Koncis Form von allen Seiten gut anbraten und dann zur Seite stellen.
  6. Die restlichen Zwiebeln (Menge je nach Geschmack) in der Anbratform andünsten. Das Paprikamark dazu geben und richtig heiß werden lassen.
  7. Jetzt die Schaschliksauce, den Ketchup, die BBQ Sauce und das Bier dazu geben.
  8. Tip: Die Saucenflaschen kann man immer sehr gut komplett leer bekommen, wenn man in die Flache etwas Bier gießt und dann gut schüttelt. Damit lässt sich auch der Rest der Sauce aus den Flaschen bekommen.
  9. Wenn alles gut warm ist, die Fleischspieße in die Sauce legen. Die zweite Koncis Form  als Deckel nutzen und den Grill auf 180 – 200 Grad einstellen.
  10. Alles 1 – 1,5 Stunden schmoren lassen.
  11. Fertig.
  12. Es reicht Baguette dazu. Wer aber ein klassisches Imbissbuden-Schaschlik haben möchte, der machst dich Pommes dazu.